Herren 30

Das Ziel, jedes Jahr ein bisschen besser zu werden haben sich auch die Herren 30 aus der Rospe auf die Fahnen geschrieben. Aber im Rückblick auf die letzte Saison wird schnell deutlich, dass eine Bestätigung der Erfolge schon ein hartes Stück Arbeit werden wird. So hat man es geschafft in der Saison 2016/2017 im Sommer wie auch im Winter aufzusteigen und nebenbei noch den Bezirkspokal rechtsrheinisch zu gewinnen, im Pokalfinale aller Bezirke musste man sich dann allerdings knapp geschlagen geben.
Personell konnte man sich bedauerlicherweise in der Breite nicht verstärken, es stehen nach wie vor sieben Spieler zur Verfügung. „Es wird eine sehr intensive Saison mit sieben Spielen, davon vier im Mai. Wir müssen hoffen von Verletzungen verschont zu bleiben, so der Kapitän Christian Hentrich, den selber seit Wochen Rückenprobleme plagen. Neu ins Team gekommen ist Christoph Schmidt, leider steht ihm ein qualitativ hochwertiger Abgang gegenüber, der im letzten Jahr ungeschlagene Veit Heller hat die Mannschaft verlassen. So kommt es den 30-ern aus der Rospe entgegen, dass in diesem Jahr erstmal Wahlspieler aus dem Herrenbereich aushelfen können. So besteht die Möglichkeit sich an namhaften Spielern wie Glock, Kremann, Teschke und Klaas zu bedienen.

Comments are closed.